Logo der Universität Wien

Die Besondere Einrichtung für Qualitätssicherung (BEfQS) unterstützt die Universität Wien in ihrem Engagement für hohe Qualität in Lehre, Studium und Forschung. Sie trägt zur Weiterentwicklung des universitären Qualitätssicherungssystems und der damit verbundenen Qualitätskriterien, -methoden und -instrumente bei.

Eine permanente Orientierung an internationalen Standards fördert die Qualitätskultur und stärkt Eigenverantwortung und Steuerungsfähigkeit der Universität Wien.

"Qualitätssicherung ist nicht Selbstzweck, sondern eine immanente Aufgabe aller Angehörigen der Universität, [...]" (Entwicklungsplan 2015, Universität Wien)

Die verpflichtende Evaluation von Lehrveranstaltungen der einzelnen Studienprogramme findet wie folgt statt: LV-Evaluationsplan

 

AKTUELLES

LV-Evaluierung ist ein hilfreiches Instrument für LV-LeiterInnen

Im Zuge der Vorbereitungen zur Auditierung der Universität Wien wurde eine Befragung unter LV-LeiterInnen zur LV-Evaluierung durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass die LV-Evaluierung als wichtiges Instrument der Qualitätssicherung angesehen wird und die Rückmeldungen der Studierenden in die LV-Planungen einfließen. Zu den Befragungsergebnissen.

Analyse zeigt Vielfalt der Karrierewege der AbsolventInnen 

Die Analyse der Karrierewege der AbsolventInnen 2003-2011 wurde gemeinsam mit Uniport bei der Statistik Austria beauftragt. Ergebnisse wurden auf einer Pressekonferenz vorgestellt.

Besondere Einrichtung für Qualitätssicherung
Universität Wien

Universitätsstraße 5
1010 Wien

Tel.: +43-1-4277-18001
evaluation@univie.ac.at

Öffnungszeiten:
Mo - Do 9:00 - 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Vorlesungsfreie Zeit:
Mo - Do 9:00 - 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0