Evaluation der Evangelisch-Theologischen Fakultät: Umsetzungsvereinbarung unterzeichnet

13.02.2019

Die Evaluation 2018 der Evangelisch-Theologischen Fakultät ist abgeschlossen.

Im Rahmen des Evaluationsverfahrens führte die Fakultät zunächst eine Selbstevaluation durch und im Juni 2018 fand ein Site-Visit statt.

Im GutachterInnenbericht geben die Peers Bewertungen und Empfehlungen u.a. zur Personalstrukturplanung, zur Ausstattung, zur Forschungsstrategie und den Forschungsleistungen in den beiden Themenfeldern und den einzelnen Instituten sowie zu Entwicklungen in Studium und Lehre.

In ihrem Bericht würdigt die dreiköpfige GutachterInnengruppe unter dem Vorsitz von Prof. Risto Saarinen (University of Helsinki) Zu den Stärken der Evangelisch-Theologischen Fakultät gehört vor allem ihre aktive und international sichtbare Forschungstätigkeit. Die Produktivität der Forscher ist beachtlich, und sowohl die Bücher als auch die wissenschaftlichen Aufsätze werden durch die besten theologischen Verlage im deutschsprachigen Raum publiziert.

Fakultät und Rektorat haben ausführlich über die Evaluationsergebnisse beraten. Eine Reihe der gutachterlichen Empfehlungen wurde in der im Februar 2019 unterzeichneten Umsetzungsvereinbarung festgehalten. Das Monitoring der Maßnahmen erfolgt über die Zielvereinbarungen.

GutachterInnenbericht und Stellungnahme der Fakultät sind für Universitätsangehörige unter www.qs.univie.ac.at/evaluationen/fakultaeten-zentren/evaluationsberichte/ verfügbar.