Evaluation Postgraduate Center abgeschlossen

30.03.2021

Im Rahmen des Evaluationsverfahrens führte das Postgraduate Center zunächst eine Selbstevaluation durch, anschließend fand coronapandemiebedingt eine Online-Begutachtung statt.

Die dreiköpfige Expertinnengruppe unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Sabine Kyora (eh. Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Gleichstellung, Univ. Oldenburg) sieht u.a. folgende Stärken: In den letzten Jahren ist es der Universität und dem PGC gelungen, durch qualitativ hochwertige Angebote und deren enge Anbindung an die Forschung in der Universität zu wachsen und Teilnehmer*innen zu gewinnen. Die Angebote in der Weiterbildung werden von den Studierenden sehr geschätzt, sie heben sowohl das akademische Niveau wie das Renommee der Universität hervor. Die Stärken des PGC liegen im Bereich der von ihm erwarteten Dienstleistungen sowohl für Universitätsangehörige wie für die Studierenden. Das PGC ist insgesamt eine Dienstleistungseinheit (DLE), die von allen Beteiligten als hilfreich beschrieben wird. Sie begleitet und organisiert die Prozesse in der Weiterbildung zuverlässig. Die Kompetenz der Leitung des PGC ist bei den wissenschaftlichen Leitungen der Lehrgänge anerkannt.“  

Entwicklungspotential wird u.a. für folgende Bereiche gesehen: Die Gutachterinnen halten die Auflösung der Silo-Struktur für die wichtigste Entwicklungsaufgabe innerhalb des PGC in den nächsten Jahren. Dadurch sollten nicht nur die Programmmanager*innen entlastet werden, sondern zusätzlich die Evaluationsprozesse bezogen auf die Programme und die Lehrveranstaltungen verbessert werden.

Die Peers geben konkrete Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Qualitätssicherung des PGC und der wissenschaftlichen Weiterbildung an der Universität Wien: Während viele Prozesse beim Aufbau eines Programms vorgegeben und sehr standardisiert sind, ist die Qualitätssicherung der bestehenden Angebote stark auf die Lehrevaluation ausgerichtet. […] Verpflichtende Feedbackrunden der Studierenden mit den Lehrenden und von Studierenden eines Programms mit der wissenschaftlichen Leitung ev. unter Einschluss der Programmmanager*innen wären sinnvoll.

Die Evaluierungsergebnisse wurden vom Rektorat mit der Leitung der Einrichtung ausführlich beraten. Eine Reihe gutachterlicher Verbesserungsvorschläge wurde in die Umsetzungsvereinbarung zwischen Rektorat und DLE-Leitung aufgenommen. Das Monitoring der vereinbarten Maßnahmen erfolgt im Rahmen des Zielvereinbarungsprozesses. 

Expert*innenbericht und Stellungnahme des Postgraduate Center sind für Universitätsangehörige unter https://qs.univie.ac.at/evaluationen/administration-service/evaluationsberichte/ verfügbar.